Tegel

Borsighafen

ab 350,00 Euro

Pankow

Borsighafen

ab 350,00 Euro

Charlottenburg

Zeuthen

ab 350,00 Euro

Hausboote mieten in Deutschland

Früher war das Reisen über Wasserstraßen die einfachste und sicherste Art. Straßen und Wege an Land waren entweder staubig oder schlammig, je nach Jahreszeit. In den Wäldern lauerten nicht nur wilde Tiere und Dunkelheit, sondern auch Räuberbanden. Über solche Schwierigkeiten und Gefahren müssen sich Urlauber in unserer Zeit keine Gedanken mehr machen. Doch Ferien auf dem Hausboot bieten auch heute noch viele Vorteile und werden immer beliebter.

Hausboot oder schwimmendes Haus? Was ist der Unterschied?

Wenn Sie sich für einen Urlaub auf einem Hausboot interessieren und darüber recherchieren, werden Sie immer wieder auf diese beiden Begriffe stoßen. Auf den ersten Blick mögen es zwei Begriffe für ein und dieselbe Sache sein: ein Boot, auf das Wohnräume gebaut wurden. Doch während Sie mit einem Hausboot von einem Ort zum nächsten fahren können, bleibt das schwimmende Haus fest an einer Stelle vertäut. Schwimmende Häuser haben in der Regel keinen Motor. Ein Hausboot können Sie auch als schwimmendes Haus nutzen, wenn Sie an ein und derselben Stelle bleiben möchten.

Was macht einen Urlaub auf einem Boot so beliebt?

Wenn Sie auf einem Hausboot Urlaub machen, ist das wie eine Kreuzfahrt im Kleinen. Sie sind auf dem Wasser unterwegs und fahren von einem Ort zum anderen, müssen aber nicht ständig ihr Gepäck ein- und wieder auspacken, um in der nächsten Unterkunft einzuchecken. Und doch ist es viel mehr. Während Sie bei einer Kreuzfahrt auf einer festgelegten Route unterwegs sind, können Sie bei einem Urlaub auf einem Hausboot frei entscheiden, wohin die Reise gehen soll. Sie können bleiben, solange Sie wollen, wenn es Ihnen gefällt und rasch zum nächsten Hafen aufbrechen, wenn Ihnen ein Ort nicht zusagt.

Sie sind ganz unter sich und müssen sich Ihr schwimmendes Zuhause auf Zeit nicht mit unzähligen Menschen teilen, können anziehen, was Sie möchten und sind nicht auf die Öffnungszeiten der Restaurants angewiesen, wenn Sie etwas essen möchten. Auf einer Kreuzfahrt steht Ihnen lediglich eine, meist kleine, Kabine zur Verfügung, auf einem Hausboot eine ganze Wohnung.

Während Sie bei einer Kreuzfahrt stets von Menschen umgeben sind, können Sie auf einem Hausboot echte Ruhe genießen. Und vor allem ist ein Urlaub auf einem Hausboot vergleichsweise günstig. Ob luxuriös, familientauglich oder eine Mischung aus beidem: Hausboote gibt es mit unterschiedlichen Ausstattungen und Sie können genau das finden, das zu Ihnen und Ihren Bedürfnissen passt. Wenn Sie auf dem Wasser entlang gleiten, sehen Sie die Landschaft, die Ihnen vielleicht schon vertraut ist, aus einer ganz neuen Perspektive.

Hausboote fahren, je nach Typ, zwischen sechs und zwölf Stundenkilometer schnell. Rasen ist mit Ihnen nicht möglich. Aber gerade das macht für viele diesen besonderen Reiz aus. In unserer hektischen, von Terminen geprägten Zeit, werden Sie fast schon gezwungen, alles ein wenig langsamer angehen zu lassen und zur Ruhe zu kommen.

Eine andere Art des Urlaubs auf dem Wasser ist es, wenn Sie ein schwimmendes Haus mieten. Im Grunde ist ein schwimmendes Haus nichts anderes als ein Ferienhaus auf dem Wasser. Und doch hat es einen hohen Mehrwert.

Urlaub auf einem schwimmenden Haus ist wie ein Tag am Meer oder an einem See. Sie können sich am Wasser entspannen, entschleunigen. Und Sie müssen abends nicht Ihre Sachen zusammenpacken und nach Hause gehen. Wenn Sie nach einem Tag mit Sightseeing oder Shopping in Ihr Feriendomizil zurückkehren, können Sie sich direkt am Wasser entspannen. Wenn Sie einschlafen, werden Sie von einem leichten Schaukeln in den Schlaf gewiegt.

Was müssen Sie beachten, wenn Sie in Deutschland auf einem Hausboot Urlaub machen möchten

Außer einem Mindestalter von 18 Jahren gibt es keine Voraussetzungen, wenn Sie in Deutschland ein Hausboot mieten möchten. Ein Führerschein ist nicht nötig. Alles, was Sie wissen müssen, lernen Sie in einer Einführung des Charterunternehmens. Diese Einführung muss mindestens drei Stunden lang sein, damit Ihnen das Unternehmen eine Charterbescheinigung ausstellen darf, die Sie zum Schiffsführer und somit zum Hauptverantwortlichen an Bord macht.

Die Einführung umfasst sowohl einen theoretischen als auch einen praktischen Teil. Diese Bescheinigung gilt allerdings nur für das in ihr ausgewiesene Gewässer und nur für die Zeit Ihrer Reise. Ist das Boot länger als 15 Meter und fährt es schneller als zwölf Stundenkilometer, gelten gesonderte Bedingungen. Doch das ist in der Regel nicht der Fall, wenn Sie ein Hausboot für Ihren Urlaub mieten.

Wenn Sie möchten, können Sie eine Person ab 16 Jahren bestimmen, die das Steuer übernehmen darf und somit zum Rudergänger wird. Die beliebtesten Reiseziele für einen Urlaub mit dem Hausboot ohne Führerschein sind die Mecklenburgische Seenplatte, Berlin und Brandenburg.

Orte, an denen Sie ein Hausboot oder ein schwimmendes Haus mieten können

Die Standorte, an denen Sie unsere Hausboote mieten können, befinden sich in Borsighafen und in Lychen. Sie können also zwischen einem Urlaub in der Großstadt Berlin oder in der Ruhe der Mecklenburgische Seenplatte wählen.

Borsighafen

In Berlin-Tegel, am östlichen Ufer des Tegeler Sees, befindet sich der Borsighafen. Der Hafen war einst der künstlich angelegte Hafen der Borsig-Werke. Inzwischen ist der Borsighafen ein beliebter Hafen bei Besitzern von Sportbooten, die denn Damm zu schätzen wissen, der die Boote vor zu viel Wind schützt. Auch als Anlegestelle für Hausboote wird er sehr geschätzt.

Mit unseren Hausbooten an der Anlegestelle im Borsighafen können Sie Berlin auf eine ganz neue Art entdecken. Es ist möglich, das Boot als ein schwimmendes Ferienhaus zu nutzen. Doch viele Sehenswürdigkeiten können Sie auch mit dem Boot erreichen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie nur eine Rundfahrt auf dem Tegeler See machen, Berlin-Tegel entdecken oder sich hinaus auf Havel und Spree wagen.

Auf der Havel können Sie bis Potsdam fahren und dort ankern, um sich die Stadt, das Schloss oder die Filmstudios anzusehen. Der Borsighafen kann aber auch Ausgangspunkt für eine größere Tour sein: ins Havelland, das noch als Geheimtipp gilt, durch Brandenburg oder sogar bis zur Mecklenburgischen Seenplatte.

Lychen

Lynchen ist ein staatlich anerkannter Erholungsort rund 100 Kilometer nördlich von Berlin in Brandenburg. Das Städtchen, das die Beinamen „Wasserstadt“ und „Flößerstadt“ trägt, liegt inmitten des Naturparks Uckermärkische Seen, eine der am dünnsten besiedelten Gebiete Deutschlands. Hier ist Erholung pur möglich.

Wenn Sie in Lychen ein Hausboot mieten, können Sie dieses als Ferienhaus nutzen und den kleinen Ort sowie die Natur und die sieben Seen, die Lychen umgeben, erkunden. Als Ort, an dem sich Erholungssuchende immer wieder gerne einfanden, um die herrliche Natur und die frische Luft zu genießen, hat der Tourismus eine lange Tradition. Das Stadtbild ist geprägt von Promenaden, Cafés und Restaurants.

Dennoch ist Lynchen nicht überlaufen. Die Stadt ist eine von drei Flößerstädten in Deutschland, von hier aus wurde bereits im 18. Jahrhundert Holz nach Berlin und sogar bis nach Hamburg „geflößt“, also als zusammengebundene Holzstämme transportiert. Bis in die 1970er Jahre hinein war Holz der wichtigste Wirtschaftszweig der Stadt.

Wenn Sie möchten, können Sie mit Ihrem Hausboot diesen alten Routen folgen. Sie können aber auch Ihre eigene Route durch die Uckermark, die Mecklenburgische Seenplatte oder nach Berlin und Brandenburg finden.

Egal, ob Sie sich für einen ungewöhnlichen Aufenthalt in der Großstadt oder für einen Urlaub in Ruhe und freier Natur entscheiden: Wir haben das passende Hausboot für Sie, wenn Sie Ihre Ferien auf dem Hausboot verbringen möchten.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Oder buchen Sie gleich Ihren unvergesslichen Urlaub auf einem Hausboot oder einem schwimmenden Haus.